Fattoria San Giuliano

Fattoria S.Giuliano

 

Der Pfau ist das Markenzeichen der Fattoria San Giuliano, die malerisch am Fuße des Hügels unterhalb des Städtchens Neive liegt. Lange Tätigkeit in der Landwirtsachft und Weinanbau prägen die Geschichte der Familie. Doch erst Giulio Pastura beschloss 1987, seinen eigenen Wein anzubauen. Dabei hatte er genaue Vorstellungen, wie ein guter Wein behandelt werden sollte. So werden die 50 bis 70 Jahre alten Stöcke auf den sieben Hektar sorgfältig von Hand gepflegt: vom Grünschnitt über das Ausdünnen bis hin zur Ernte ist alles Handarbeit. Denn für Giulio Pastura ist Winzer sein mehr als ein Job: Wein ist seine Leidenschaft!