Kastanienpudding

Budino di castagne

Kastanienpudding

Vorbereitungszeit 1 Stunde
Zubereitungszeit 1 Stunde 30 Minuten
Arbeitszeit 4 Stunden 30 Minuten
Portionen 6 Portion(en)

Zutaten

  • 1000 g Kastanien
  • 500 ml Vollmilch
  • 260 g Schlagsahne
  • 50 g Zucker
  • 150 g Zartbitterschokolade
  • 8 blätter Gelatine

ZUM DEKORIEREN

  • 30 g Zartbitterschokolade

Anleitungen

  • Koche die Maroni zunächst in einem Topf mit Deckel für etwa 30 Minuten. Wenn diese Zeit um ist, führe den Test mit dem Zahnstocher durch: Steche sie ein, um sicherzustellen, dass sie gekocht sind, anschließend abgießen und in einer zugedeckten Schüssel aufbewahren. Auf diese Weise wird die äußere Schicht dank des Dampfes weicher und Du kannst sie im lauwarmen Zustand leichter pellen.
  • Gib die geschälten Kastanien in einen Topf, füge die Milch hinzu und koche sie mindestens eine Stunde bei mäßiger Hitze. Rühre von Zeit zu Zeit um; wenn sie weich sind, püriere sie am besten mit einer Flotten Lotte in eine kleine Schüssel.
  • Die Gelatine mindestens 10 Minuten in kaltes Wasser einweichen, dann die dunkle Schokolade hacken. Das Kastanienpüree in eine Pfanne geben, frische Sahne und Zucker hinzufügen und bei schwacher Hitze kochen. Gib die gehackte dunkle Schokolade hinein, rühre bis zum Schmelzen um und püriere alles mit dem Mixer, bis eine cremige und geschmeidige Konsistenz entsteht. Jetzt die Gelatine ausdrücken, in die Mischung geben und mit dem Schneebesen unterrühren, bis sie vollständig geschmolzen ist; dann die Hitze ausschalten.
  • Befülle Deine Formen, lasse sie bei Raumtemperatur abkühlen und stelle sie etwa 2/2,5 Stunden in den Kühlschrank. Bevor Du die Puddings servierst, tauche sie einige Sekunden lang in kochendes Wasser, damit sie leichter aus der Form genommen werden können.
  • Dann stürze sie auf einen Teller und reibe etwas Schokolade darüber.
  • Buon Appetito

und dazu ein Lieblingsgetränk

Schreibe einen Kommentar